30 Jahre, ein Team,
100 Prozent
Automotive

Den Blick weiter nach vorne gerichtet

Gestärkt durch die Zukunftsinvestitionen an allen Standorten: Das sind die entscheidenden Faktoren für eine weitere erfolgreiche Zukunft.

> 30 Jahre Müller-Technik in Steinfeld
> 20 Jahre Muller Technik Koszalin in Polen
> 10 Jahre Müller-Technik in Tschechien

In jedem 2. Auto steckt Müller-Technik

Mit zwei Spritzgussmaschinen, vier Mitarbeitern und zunächst ganz wenigen Kunden startete Müller-Technik vor 30 Jahren die Produktion von Kunststoffteilen. Aus Steinfeld kamen Spardosen, Büroartikel, wie Anspitzer und Lineale, Deoroller, Gamaschen und Teile für Brilliantleuchten. Jetzt, drei Jahrzehnte später, gehört Müller-Technik zu den innovativsten Automobilzulieferern in Deutschland.

Wir produzieren in Deutschland, Polen und Tschechien für alle großen deutschen Marken – als direkter Zulieferer und als Zulieferer der Zulieferer. In jedem zweiten in Deutschland hergestellten Auto steckt Müller-Technik – angefangen bei der Schaltung über den Sitz und die Tür bis hin zum Seitenspiegel. Wir fertigen im Gasinnendruck-Verfahren, produzieren im Mehrkomponenten- Spritzguss, wir bedrucken Kunststoffteile in verschiedenen Ebenen und ersetzen schweres Metall durch leichten, stabilen Kunststoff. Unsere Sichtbauteile genießen in der Branche einen exzellenten Ruf.

Unser Anspruch lautet seit 30 Jahren: Wir sind unseren Marktbegleitern immer eine Idee voraus.

Wir verstehen unseren Auftrag als Rundum-Paket. Von der ersten abstrakten Idee für ein Bauteil bis zur Serienproduktion sind wir ein zuverlässiger Partner. Unsere Ingenieure arbeiten als Resident Engineer für mehrere Monate mit den Entwicklerteams vor Ort zusammen – egal ob in Stuttgart, München, Wolfsburg oder Rüsselsheim. Wir sind nah an unseren Kunden.

Diese Philosophie, unser kontinuierliches Wachstum, unsere Innovationskraft und unser soziales Engagement haben auch die Juroren der Oskar-Patzelt-Stiftung überzeugt, die uns mit dem renommierten Großen Preis des Mittelstandes 2014 ausgezeichnet haben. Sie loben, dass sich Müller- Technik mit innovativen Ideen von den Wettbewerbern abhebt und dabei auch immer den "Faktor Mensch" im Blick hat. Vermögenswirksame Leistungen, die Zahlung von Kindergartenbeiträgen und eine betriebliche Rente seien Beispiele für gelungene Mitarbeiterbindung. Dadurch gewinnt das Unternehmen klare Vorteile bei der Suche nach Fachkräften. Zudem würdigt die Jury unser Engagement bei den Vereinen und sozialen Einrichtungen in der Region.

Helmut Kohake
Geschäftsführer
Technische Bereichsleitung
Ulrich Ehrenborg
Geschäftsführer
Kaufmännische Bereichsleitung